Pilzzeit

Pilze - längst vergangen, aber doch schön


Fliegenpilz Immer wieder eine Augenweide: tiefes, leuchtendes Rot, mit weißen Tupfen bedeckt, allerdings nicht zum Essen zu empfehlen, da er giftig ist!

Herbsttrompete Sie ist sehr unscheinbar, doch ein sehr guter Speisepilz! Allerdings entfaltet die Herbsttrompete erst nach dem Trocknen ihren wahren Reichtum: sie ist ein hervorragender Würzpilz!


Schirmling Hier gibt es mehrere Vertreterdieser Gattung, die aber alle nicht giftig sind. Man kann sie wie ein Schnitzel zubereiten: paniert kommen sie dann in die Pfanne. Um sie richtig zu bestimmen, ist u. a. auf den Stiel und das Fleisch zu achten - es gibt rötende Arten. Aber:Anscheinend verträgt nicht jeder diesen Pilz!


Spechttintling Tintlinge hat fast jeder schon gesehen, aber diesen kuriosen Burschen? Er wird wegen seiner Färbung auch Elstertintling genannt. Sein Speisewert ist unbekannt.


Perlpilz?? Bei ihm konnte ich keine genaue Bestimmung vornehmen, daher hinter dem Namen ein Fragezeichen! Der Perlpilz ist zwar eßbar, kann aber mit dem giftigen Pantherpilz bverwechselt werden


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken